Dino Pešut
Autorenbild Bild: henschel SCHAUSPIEL
ENGLISH
geboren 1990 in Sisak, studierte Drehbuch, Dramaturgie und Szenisches Schreiben in Zagreb und arbeitete als Theatermacher in Kroatien, Slowenien und Serbien. Als Autor wurde er 2012 mit seinem ersten Stück „Pritisci moje generacije“ (The pressure of my generation) zum Forum junger Autoren Europas der Theaterbiennale Wiesbaden eingeladen. Uraufgeführt wurde es am Kroatischen Nationaltheater in Split. Mit „(Pret)posljednja panda ili statika“ (Der (vor)letzte Panda oder Die Statik) errang Pešut den ersten Platz des Marin-Držic-Preises, vergeben vom kroatischen Kulturministerium, es wurde 2015 im ZKM Zagreb uraufgeführt und 2016 beim Stückemarkt 2016 im Rahmen des Theatertreffens vorgestellt.
Seine neuesten Stücke „Veliki hotel Bezdan“ (Grand Hotel Abyss) und „Stela, poplava“ (Stella, the Flood) wurden ebenfalls mit Marin-Držic-Preisen ausgezeichnet.
Dino Pešut lebt zur Zeit in Berlin.