Logo henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH

 

theaterautoren


Bild: Maja Pelević

Maja Pelević

Maja Pelević, 1981 in Belgrad geboren, hat Theaterwissenschaften studiert und arbeitete drei Jahre als Dramaturgin am Belgrader Nationaltheater. Sie ist Redakteurin der Theaterzeitschrift "Szene" und Mitinitiatorin einer Internetplattform für neue serbische Stücke. Als Autorin ist sie in Serbien sehr populär, ihre Stücke werden viel gespielt und sind mehrfach mit Preisen bedacht worden, u.a. wurde "Orangenhaut" 2010 beim Theaterfestival in Novi Sad als bestes serbisches Gegenwartsstück des Jahres ausgezeichnet. Auch international finden ihre Stücke viel Beachtung, die Orangenhaut ist bereits in mehrere Sprachen übersetzt worden.

  • Orangenhaut
    Titel bestellen:

    Textbuch

    PDF

    (Pomorandzina Kora)
    Aus dem Serbischen von Mirjana und Klaus Wittmann
    3 D, 1 H

    Ein amüsantes, provokatives, postfeministisches Stück, das auch formal originell gebaut ist. SIE möchte eine ganz normale Frau sein, ein ganz normales Leben führen. Aber was ist das überhaupt? Umstellt von Schönheitssalons, Fitnessstudios, Lifestylemagazinen, Ernährungsratgebern jagt sie den verschiedensten Vorstellungen von Weiblichkeit hinterher. Sie zieht als Vamp und aufgestyltes Partygirl durch die Clubs und spricht wahllos Männer an, sie heiratet einen Fußballstar, will sich für ihn jung und schön halten und verliert ihn doch bald an eine noch Jüngere und Schönere. Sie wechselt ihre Identitätsentwürfe wie die Hemden, ohne je bei sich selbst anzukommen. Schließlich aber gibt sie ihrem Leben eine ganz neue Richtung, und zwar die entgegengesetzte. Sie erklärt die verhasste Orangenhaut, gemeinhin das Zeichen des Alterns, der Hässlichkeit, der Vergeblichkeit schlechthin, zum Symbol von Weiblichkeit und verkündet selbstbewusst: "Tut alles wie bisher, nur umgekehrt."

    Aus sketchartigen Dialogen, parodistisch aufgeladenen Ratgebersprüchen, Textfetzen aus dem Cyberspace und inneren Monologen entsteht eine sehr offene, temporeiche Spielvorlage für jede Bühnengröße.

    Uraufführung: 30.04.2006, Atelje 212, Belgrad, Regie: Goran Markovic
    Deutsche Erstaufführung: 04.09.2009, Städtische Bühnen Osnabrück, Regie: Mirja Biel

Willkommen bei
henschel SCHAUSPIEL,
dem Berliner Autorenverlag
für Theater, Film und Hörspiel