Logo henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH

 

theaterautoren


Bild: Elin Rachnev

Elin Rachnev

Elin Rachnev wurde 1968 in Sofia geboren. Er arbeitete als Journalist für das Fernsehen und als Chefredakteur für das Lyrikmagazin 'Vitamin B'. Seit 1999 ist Rachnev sowohl als freischaffender Dramaturg, als auch als Autor und Herausgeber von Lyrikbänden tätig. Seine Gedichte und Theaterstücke, für die er zahlreiche nationale Preise gewonnen hat, sind in über 20 Sprachen übersetzt worden. Außerdem ist Rachnev begeisterter Anhänger des Fußballclubs ZSKA Sofia, für den er die Fanhymne verfasst hat.

  • Schwerenöter
    Titel bestellen:

    Textbuch

    PDF

    (Svaljachi)
    Aus dem Bulgarischen von Henrike Schmidt
    2 H

    Das Dasein von A und B, zwei befreundeten Linienrichter aus der 2. Fußball-Liga, besteht aus einem dürren Liebesleben, dem harten Sitzen auf Ersatzbänken und dem Mangel an Bares auf Tasche. Sie beschließen, dass mit all diesem Elend endlich Schluss sein soll, sie zu Höherem berufen sind. Der Sprung in die obere Liga ist das Ziel. Ein Strafstoß mehr hier, ein Ball im Aus dort und schon ist das gewünschte Spielergebnis und somit das kleine Nebeneinkommen in Reichweite. Ein Kinderspiel, eigentlich. Natürlich scheitert auch dieses Vorhaben. Selbst das Gefängnis nehmen sie in Würde hin, um sich danach jedoch vor Gram und Schande vom Dach zu werfen. Sie landen aber nur in den Bäumen und noch völlig eingegipst versprühen sie tragischen Optimismus und abstruse Lebensfreude. Rahnevs pragmatische Figuren sind Loser, denen die Poesie nie abhanden geht, die man schnell ins Herz schließt und denen man wider besseren Wissens alles Glück der Welt wünscht. Eine schwarze Komödie über die unerträgliche Schwerkraft des Seins.

    Deutsche Erstaufführung: frei

Willkommen bei
henschel SCHAUSPIEL,
dem Berliner Autorenverlag
für Theater, Film und Hörspiel