Logo henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH

 

theaterautoren


Friedrich Ani

  • Wie Licht schmeckt
    Titel bestellen:

    Textbuch

    PDF

    Nach dem gleichnamigen Roman
    Für die Bühne bearbeitet von Johannes Schrettle
    3 D, 2 H

    Lukas wird 14 und erfüllt sich seinen einzigen Geburtstagswunsch gegen den Willen seiner Eltern: Beckett-lesend stromert er für drei ganze Tage durch seine Heimatstadt und läßt sich treiben. Auf einer Rolltreppe stolpert er über Sonja, die ein paar Jahre älter ist als er, in einem Café als Bedienung arbeitet und blind ist. Zwischen der selbstbewußten Sonja und dem jüngeren Einzelgänger, dem sich seit kurzem viele große Fragen zum Sinn des Lebens stellen, ergibt sich eine spontane, neugierige Anziehung, trotz aller Unterschiede des Alters, der Herkunft, der Erfahrungen. Nachts hängt der wortkarge Lukas mit den Punks der Stadt herum, tagsüber sucht er die Nähe Sonjas, geht mit ihr sogar ins Freibad. Dort überschätzt er seine Schwimmtalente und wird ausgerechnet von Sonja gerettet ...

    Johannes Schrettle hat aus Friedrich Anis Geschichte einer unmöglichen Liebe eine schwebende Szenenfolge gewoben. Ein Stück über die Entdeckung der Welt jenseits der sichtbaren Oberflächen.

    Uraufführung: 05.03.2009, junges schauspiel Hannover, Regie: Nora Hecker

Willkommen bei
henschel SCHAUSPIEL,
dem Berliner Autorenverlag
für Theater, Film und Hörspiel