Logo henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH

 

theaterautoren


Bild: Johannes Schrettle

Johannes Schrettle

Geboren 1980 in Graz. Studierte Germanistik, Romanistik und Soziologie in Graz und Wien und Szenisches Schreiben an der uniT in Graz. Seit 2007 Autor, Regisseur und Performer der Gruppe "zweite liga für kunst und kultur" in Graz (zweiteliga.weblog.mur.at)
Preise u.a. Nestroypreis für "LKH" (2002) / Retzhofer Dramapreis und Grabbe-Preis für "fliegen / gehen / schimmen" (2003) / Theaterlandpreis der Steiermark für "Die beste Besetzung" und Literaturförderpreis der Stadt Graz (2004) / Nominierung mit "Dein Projekt liebt dich" zum Stückemarkt des Berliner Theatertreffens (2005) / Einladung der Urauffühungsinszenierung von "Die Kunden werden unruhig" zum Heidelberger Stückemarkt 2014

Zur Autorenwebseite >>

  • Dein Projekt liebt dich
    Titel bestellen:

    Textbuch

    PDF

    2 D, 2 H

    Zwei Brüder in den 20ern und eine Frau in mittleren Jahren, drei mehr oder weniger politisch motivierte Aussteiger, landen auf einer Insel irgendwo im Süden, um ein Projekt zu starten. Sie treffen auf eine schwerhörige junge Frau, die dort eine "Zentrum" genannte Unterkunft führt. Nach einer wilden Partykarriere leistet sie da schon eine Weile ein soziales Jahr ab. Zur Finanzierung des Projektes hat einer der Brüder eine große Menge Heroin in seinem Bauch durch alle Kontrollen geschmuggelt. Zu Hause werden die drei mittlerweile polizeilich gesucht. Das Kapital will auch nach Tagen nicht heraus, und dann löst sich noch das "Projektbüro" in der Heimat auf. Der steigende Druck zwingt zu Entscheidungen. Johannes Schrettle läßt mit genauer Innensicht in die Generation attac seine vier grundverschiedenen Protagonisten aufeinander los. Verglühte Ideologie-Reste treffen auf entwaffnende Naivität, erotische Neugierde durchkreuzt Selbstfindungs-Strategien. Eine nicht nur sehr komische dramatische Studie über Menschen, denen gesellschaftliche Perspektiven, nicht aber ihre Spontanität abhanden gekommen sind.

    Uraufführung: 24.09.2005, Schauspielhaus Graz, Regie: Cornelia Crombholz

  • fliegen / gehen / schwimmen
    Titel bestellen:

    Textbuch

    PDF

    2 D, 2 H, 1 Ratte

    Zwei junge Leute wachen in einer Bahnhofshalle auf. SWAYZE hat einen schlechten Geschmack im Mund, für den er die Globalisierung verantwortlich macht. Seine Freundin HELGA tagträumt von einem Leben im Grünen mit Haus und abgeschlossenem Psychologiestudium. Ihre Ratte heißt FREIHEIT! Unter den Reisenden ist Holger, Polizist und Hobbypilot, der von sich selbst sagt, daß er Frauen gefährlich werden kann. Und ANKE, eine arbeitslose Psychologin, die für ihr nächstes Buch Feldforschungen betreibt, stets dort auftaucht, wo man sie nicht erwartet, und dann für jeden ein gutes Wort und manchmal auch mehr übrig hat. Ein irritierendes Spiel um Zuneigung und Abhängigkeit beginnt. Johannes Schrettle läßt in seinem ersten größeren Theaterstück vier auf je eigene Art aus der Bahn geworfene Figuren tastende Beziehungs- und Lebensversuche unternehmen. Mit leichter Hand und in souverän gesetzten Kurzszenen beschreibt Schrettle eine Zeitstimmung zwischen unkonkreter Politisierung, Selbstfindungsstrategien und existentieller Verunsicherung.

    Uraufführung: 16.09.2005, Städtische Bühnen Osnabrück, Regie: Tom Schneider
    Schweizer Erstaufführung: 13.11.2010, Friendly Fire Productions, Zürich / Bern / Aarau, Regie: Hannah Steffen

  • Die Kunden werden unruhig
    Titel bestellen:

    Textbuch

    PDF

    basierend auf 12 wahren begebenheiten
    2 D, 1 H

    "wenn es statisten gibt, tanzen sie jetzt. vor unseren augen. wir müssen dafür nicht aussteigen, wir können gar nicht aussteigen, und wir können auch nicht die plätze tauschen."
    Drei Schauspieler treffen sich auf einer Bühne. Sie stellen dar: eine Personaltrainerin, einen Bankangestellten und dessen Chefin. Die wiederum sind Teilnehmer einer Coaching-Maßnahme, die in einem gesichtslosen Tagungshotel in Autobahnnähe stattfindet. Ein Psychothriller entspinnt sich, indem Figuren wie Spieler zu Marionetten desselben Unternehmens, derselben Inszenierung werden, die jeden Moment zu platzen droht. Hat die Chefin eine Bankräuberin engagiert, um ein Kundengespräch des Angestellten zu verhindern, das ihre illegalen Geldtransfers ans Tageslicht bringen könnte? Sind die Bankräuberin, die Kundin und die Personaltrainerin ein und dieselbe Person? Wie in eine Halluzination blickt Johannes Schrettle in "DIE KUNDEN WERDEN UNRUHIG" in eine Gegenwart der Kontrolle und Sicherheit, eine Gegenwart der Bankomaten und genormten Architekturen. Bühnenrealität und dramatische Fiktion verschwimmen zusehend zu einer Matrix; einer Welt der Sex-, Revolutions- und Schlaflosigkeit, einer Welt des grenzenlosen Kapitalismus, in der es abseits von Kontoständen wenig Gewissheiten gibt.

    Uraufführung: 06.09.2013, Theater Osnabrück, Regie: Nick Hartnagel

  • wie ein leben zieht mein koffer an mir vorüber
    Titel bestellen:

    Textbuch

    PDF

    3 D, 3 H

    Boris und Milan drehen Pornofilme. Oder sind sie selbst Teil eines Films? Am Morgen nach einer Schaumparty tauchen zwei Frauen bei ihnen auf: Doris Fu, die das Kreativpotential der beiden in einen großen Konzern transferieren möchte, und Piroschka, die neue osteuropäische Putzfrau mit Ambitionen, auch vor der Kamera zu agieren. Beide Frauen interessieren sich jedoch nicht nur für die Firma, sondern auch für Milan. Der ist verwirrt und übermüdet. Oder schläft er die ganze Zeit? Jedenfalls hat er vergessen, wo sein Zuhause ist. Und dann sind da auch noch drei Koffer, die sich stets zur falschen Zeit am falschen Ort mit falschem Inhalt befinden. Das kann nur der falsche Film sein! Johannes Schrettle hat ein aberwitziges "spiel mit der wirklichkeit" geschrieben, "die draußen die ganze zeit mit geschäften und koffern und terminen produziert wird".

    Uraufführung: 01.06.2007, Städtische Bühnen Osnabrück, Regie: Matthias Kaschig
    Österreichische Erstaufführung: 23.11.2007, Schauspielhaus Wien, Regie: Stephan Lohse, Daniela Kranz, Bernhard Kleber, Brigitte Auer

  • Martín Zapata
    Zapata: 
    Der finstere Plan der Vintila Radulezcu
    Titel bestellen:

    Textbuch

    PDF

    (El siniestro plan de Vintila Radulezcu)
    Aus dem mexikanischen Spanisch von Johannes Schrettle
    1 D, 1 H

    Athen. Die Akropolis. Ein Mann und eine Frau liefern sich ein verbales Katz-und-Maus-Spiel auf höchstem Niveau. Wer ist die Frau, und was sind ihre verborgenen Pläne? Ist der Mann wirklich ein von Scotland Yard gesuchter Verbrecher? Warum verfolgt er die Frau seit mehr als zwanzig Jahren quer durch Europa? Liebt er sie wirklich? Und was haben Samuel Beckett und Eugène Ionesco mit der Atombombe zu tun? Im Laufe des Gesprächs zwischen den beiden, das durch Absinth, Kokain und Opium angefeuert wird, entfaltet sich die volle Wahrheit über Vintila Radulezcu und ihren finsteren Plan: 1907 lernt Vintila in Dublin ihre große Liebe Illy Bleeding kennen, einen mexikanischen Punk und Zeitreisenden. Doch irgendwann muss Illy zurück in die Zukunft und verlässt Vintila, die gebrochenen Herzens den Entschluss fasst, die Welt in den Abgrund zu stürzen. Sie findet eine Stelle in einem Kindergarten, wo sie ihre Zöglinge von klein auf mit der Idee infiziert, die Welt sei absurd und das Leben sinnlos. So zieht sie durch die Lande und stellt sich über die Jahre hinweg ein Heer von klugen Köpfen zusammen, die fleißig an der menschgemachten Apokalypse basteln. Ein herrlich verqueres Zwei-Personen-Stück über Drogen, Psychoanalyse, den Weltuntergang und spontane menschliche Selbstentzündung.

    "Lassen Sie uns einen Pakt schließen und eine neue Allianz gründen, hier, auf der Akropolis, dem Ort, der die Geburt der westlichen Welt gesehen hat und der jetzt der stumme Zeuge des feierlichen Beschlusses wird, die Menschheit vollkommen zu zerstören."

    DSEA - Deutschsprachige EA: 11.09.2015, Städtische Bühnen Osnabrück, Regie: Ron Zimmering

Willkommen bei
henschel SCHAUSPIEL,
dem Berliner Autorenverlag
für Theater, Film und Hörspiel