Logo henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH

premieren

VON DER LANGEN REISE AUF EINER HEUTE ÜBERHAUPT NICHT MEHR WEITEN STRECKE

VON DER LANGEN REISE AUF EINER HEUTE ÜBERHAUPT NICHT MEHR WEITEN STRECKE

von Henriette Duhse/ Produktionen in Berlin und Dresden

[mehr...]

Die Gänsemagd-Premiere am Figurentheater Chemnitz

Märchenbearbeitung erstmals auf der Bühne

[mehr...]
SWEATSHOP – DEADLY FASHION von Güzin Kar

SWEATSHOP – DEADLY FASHION von Güzin Kar

Regie Sebastian Nübling, Schauspielhaus Zürich, 05.05.2018

[mehr...]

Haydn und Studlar

„Die Schöpfung" und „Die Ermüdeten" im Schauspielhaus Dortmund

[mehr...]
Sören Hornung erhält für „Sieben Geister“ den Chemnitzer Theaterpreis

Sören Hornung erhält für „Sieben Geister“ den Chemnitzer Theaterpreis

...das ist ja das Fiese am Nichtwissen - man weiß ja gar nicht, dass man nichts weiß

[mehr...]

Bernhard Studlars "Robinson Crusoe" ab 11.03.2018 in Wiesbaden

Vergessen nach einer abgesetzten Reality-Show.

[mehr...]

Unschlagbar - Die Olsenbande!

Ein musikalisches Intermezzo ab 5.1.2018 in Bautzen

[mehr...]

"Delhi, ein Tanz" von Iwan Wyrypajew in Bulgarien

Am 01.12.2017 findet im "Ivan Vazov" Nationaltheater in Sofia die Premiere von "Delhi, ein Tanz" statt. Regie führt Galin Stoev.

[mehr...]

"Peng" von Marius von Mayenburg in Dänemark und Tschechien

Am 29.11.2017 findet im Kongelige Teater in Kopenhagen die Premiere von "Peng" statt. Im Prager Divadlo Leti war am 04.11.2017 die erste Vorstellung dieses Werkes.

[mehr...]
UA "Ein Dings namens Pawlak" von Hartmut El Kurdi

UA "Ein Dings namens Pawlak" von Hartmut El Kurdi

Ein wunderwirres Weihnachtsstück in der Studiobühne Bayreuth

[mehr...]

"Betrunkene" von Iwan Wyrypajew in Kanada und Slowenien

Am 21.11.2017 findet im Théâtre Prospéro in Montréal die Premiere des Werkes "Betrunkene" statt. Am 07.12.2017 folgt eine weitere Premiere im Stadttheater Ljubljana.

[mehr...]

"Der gelbe Nebel" - UA 5.11.17, Schauspiel Leipzig

Weihnachtsmärchen aus dem Zauberland nach Alexander Wolkow

[mehr...]

UA: "Peng" von Marius von Mayenburg am 03.06.2017

in der Regie des Autors an der Schaubühne in Berlin.

[mehr...]

news.none


SWEATSHOP – DEADLY FASHION von Güzin Kar

04.05.2018

SWEATSHOP – DEADLY FASHION von Güzin Kar

Regie Sebastian Nübling, Schauspielhaus Zürich, 05.05.2018

„Engagement muss sexy sein. Du musst dein Anliegen so rüberbringen, dass man mitgeht, nah bei den Leuten sein. Augenhöhe. Storytelling. Facebook-Gruppen. Insta-Aktionen. Eine 12-teilige BLICK-Serie über die kleine Aisha, die unsere Shirts näht, aber nicht zur Schule gehen darf. Wenn es ein paar Frauen schaffen, Harvey Weinstein zu stürzen, dann schaffen wir dasselbe mit ... ja, mit wem eigentlich? …“ (Güzin Kar)

„Sweatshop – Deadly Fashion“ - die millionenfach gestreamte norwegische Webserie - begleitet drei ModebloggerInnen in die Textilfabriken von Kambodscha und bringt die schönen, trendbewussten Twens an ihre Grenzen. Sie, die privilegierten Geschöpfe einer Industrienation, und die anderen, die ihre Klamotten für Hungerlöhne unter miserablen Arbeitsbedingungen im Akkord herstellen.
Die Theaterproduktion fragt nach Zusammenhängen von Sexyness, Gier, Gleichgültigkeit und den Produktionsketten eines Systems, das uns längst zu Abhängigen gemacht hat. Eine Kreuzfahrt durch die globalisierte Modeindustrie.

"Sweatshop – Deadly Fashion" von Güzin Kar
mit Texten von Lucien Haug & Ensemble - Schauspielhaus Zürich
Regie Sebastian Nübling, Premiere 5.5.2018, 20 Uhr, im Pfauen

<< vorherige nächste >>

Willkommen bei
henschel SCHAUSPIEL,
dem Berliner Autorenverlag
für Theater, Film und Hörspiel

zur neuen henschel Website