Logo henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH

premieren

"Das Knurren der Milchstraße"

"Das Knurren der Milchstraße"

Bonn Park bringt sein Stück in Bielefeld am 15.09.17 zur UA

[mehr...]

Leon Englers "Wasserstoffbrennen", DEA am 8.09.2017 in Gotha

"Wegen deiner Liebe konnte ich morgens aufstehen."

[mehr...]

UA „ICH SCHLIEF MIT GOTT“ von Katja Brunner am 10.06.2017 am Staatstheater Mainz

„… SO EINE MEISTERIN DES VERRÄTSELNS UND DES VERKAUFS, WOHIN SOLL SIE MIT SICH, WENN NICHT ANS LICHT UND DAS LICHT GEHÖRT IMMER ZU DEM GOTT, DENN DER LEUCHTET NUN AUCH SONNTAGS …“

[mehr...]

"Die Olsenbande wandert aus"

Der neue Coup beim 22. Bautzener Theatersommer ... Oh verdammt, Egon!

[mehr...]

UA: "Peng" von Marius von Mayenburg am 03.06.2017

in der Regie des Autors an der Schaubühne in Berlin.

[mehr...]

UA 29.04.2017: "Ruf der Wildnis" nach Jack London

in einer neuen Bearbeitung von Soeren Voima am Staatstheater Darmstadt. Regie führt Christian Weise.

[mehr...]

film


Premiere von "Der Sohn" in München

14.06.2017

Premiere von "Der Sohn" in München

"Der Sohn", die neueste Regiearbeit von Urs Egger, wird am 26.06.2017 auf dem 35. Münchner Filmfest erstmals vor Publikum präsentiert.

Katharina und ihr 16-jähriger Sohn Stefan, der unter schweren Asthma leidet, leben in einer norddeutschen Kleinstadt. Mütterliche Angst und übertriebene Fürsorge prägen ihre Beziehung. Stefan, schwer genervt, treibt es öfter aus dem Haus, auf die ziellose Suche eines Teenagers. Als eine junge Frau vergewaltigt und ermordet wird, entdeckt Katharina, dass Stefans aufkeimende Sexualität sich in verstörender Weise ihren Weg sucht: Auf seinem Computer findet sie pornografische Bilder, die Gewaltfantasien erkennen lassen. Ein schrecklicher Verdacht keimt in ihr: Ist ihr Sohn ein Mörder?

Regie: Urs Egger

Produktion: ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG im Auftrag des NDR

Vorstellungen: 26.06., 21:30 Uhr, Rio 1 /  28.06., 10:00 Uhr, HFF Audimax

<< vorherige

Willkommen bei
henschel SCHAUSPIEL,
dem Berliner Autorenverlag
für Theater, Film und Hörspiel