Logo henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH

premieren

Unschlagbar - Die Olsenbande!

Ein musikalisches Intermezzo ab 5.1.2018 in Bautzen

[mehr...]

"Delhi, ein Tanz" von Iwan Wyrypajew in Bulgarien

Am 01.12.2017 findet im "Ivan Vazov" Nationaltheater in Sofia die Premiere von "Delhi, ein Tanz" statt. Regie führt Galin Stoev.

[mehr...]

"Peng" von Marius von Mayenburg in Dänemark und Tschechien

Am 29.11.2017 findet im Kongelige Teater in Kopenhagen die Premiere von "Peng" statt. Im Prager Divadlo Leti war am 04.11.2017 die erste Vorstellung dieses Werkes.

[mehr...]
UA "Ein Dings namens Pawlak" von Hartmut El Kurdi

UA "Ein Dings namens Pawlak" von Hartmut El Kurdi

Ein wunderwirres Weihnachtsstück in der Studiobühne Bayreuth

[mehr...]

"Betrunkene" von Iwan Wyrypajew in Kanada und Slowenien

Am 21.11.2017 findet im Théâtre Prospéro in Montréal die Premiere des Werkes "Betrunkene" statt. Am 07.12.2017 folgt eine weitere Premiere im Stadttheater Ljubljana.

[mehr...]

"Der gelbe Nebel" - UA 5.11.17, Schauspiel Leipzig

Weihnachtsmärchen aus dem Zauberland nach Alexander Wolkow

[mehr...]

UA: "Peng" von Marius von Mayenburg am 03.06.2017

in der Regie des Autors an der Schaubühne in Berlin.

[mehr...]

theater


04.05.2017

"Pass.Worte." vom Theater LokStoff! Stuttgart ausgezeichnet

Mit einem 1. Preis für Theater mit Geflüchteten wird die Produktion "Pass.Worte. Wie Belal nach Deutschland kam" ausgezeichnet.

Der Bericht des Jungen Belal aus Afghanistan, aufgeschrieben von Alexa Steinbrenner, erzählt von der Flucht vor den Taliban. Von Schlepper zu Schlepper weiter gereicht, als Ausweis eine Kette von Passwörtern, erreicht der Junge sein Ziel wie das Ende eines Alptraums.

Der Preis wird vom Bundesverband Theaterpädagogik e.V. erstmals vergeben, Stifter des Preisgeldes ist die Türkisch-Deutsche Unternehmervereinigung Berlin-Brandenburg TDU.

<< vorherige nächste >>

Willkommen bei
henschel SCHAUSPIEL,
dem Berliner Autorenverlag
für Theater, Film und Hörspiel