Logo henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH

premieren

UA „ICH SCHLIEF MIT GOTT“ von Katja Brunner am 10.06.2017 am Staatstheater Mainz

„… SO EINE MEISTERIN DES VERRÄTSELNS UND DES VERKAUFS, WOHIN SOLL SIE MIT SICH, WENN NICHT ANS LICHT UND DAS LICHT GEHÖRT IMMER ZU DEM GOTT, DENN DER LEUCHTET NUN AUCH SONNTAGS …“

[mehr...]

"Die Olsenbande wandert aus"

Der neue Coup beim 22. Bautzener Theatersommer ... Oh verdammt, Egon!

[mehr...]

UA: "Peng" von Marius von Mayenburg am 03.06.2017

in der Regie des Autors an der Schaubühne in Berlin.

[mehr...]

UA 29.04.2017: "Ruf der Wildnis" nach Jack London

in einer neuen Bearbeitung von Soeren Voima am Staatstheater Darmstadt. Regie führt Christian Weise.

[mehr...]

UA 08.04.2017: "Sterne über Senftenberg" von Fritz Kater

Vier Menschen, drei Generationen. Ostdeutsche Provinz.

[mehr...]

"Der Kirschgarten", neu übersetzt von Elina Finkel. EAÜ: 08.04.2017 in Aachen

"... Der Kirschgarten gehört jetzt mir! Mir! Mein Gott, mein Gott, der Kirschgarten gehört mir! Sagt mir dass ich nur träume, dass ich betrunken bin, dass ich verrückt bin..."

[mehr...]

hörspiel


09.03.2017

"Ins Gras beißen die anderen"

Irene Schuck nach Jamie Mason.

Jason Getty ist ein Mörder. Ein tragikomischer Protagonist, denn nicht nur hat er vor 17 Monaten einen wahren Schurken getötet, er hat diesen auch noch hilflos bei sich im Blumenbeet verscharrt und lebt seitdem in panischer Furcht. Ein Gärtner findet zu seinem Entsetzen in einem anderen Teil des Gartens eine weitere Leiche. Die herbeigeeilte Polizei findet zu seinem noch größeren Entsetzen Teile einer dritten Leiche. Wahnsinnig vor Angst buddelt er seinen Toten wieder aus um ihn im Wald zu verstecken, aber genau zu dieser Zeit sind andere Menschen unterwegs zu ihm, um ihrerseits Ordnung zu schaffen. Ein schwarzer Thriller, der sich von verschiedenen Seiten komisch und paranoid ins Schlamassel dreht.  

Mit Friedhelm Ptok, Heiko Raulin, Felix Goeser, Axel Wandtke, Steffi Kühnert, Winnie Böwe, Jonas Minthe, Felix von Manteuffel und Andreas Tobias.

Bearbeitung und Regie Irene Schuck
Produktion Deutschlandradio Kultur / NDR 2017
Erstsendung 13.03.2017, DLR, 21:30 Uhr

<< vorherige

Willkommen bei
henschel SCHAUSPIEL,
dem Berliner Autorenverlag
für Theater, Film und Hörspiel