Logo henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH

premieren

"Das Knurren der Milchstraße"

"Das Knurren der Milchstraße"

Bonn Park bringt sein Stück in Bielefeld am 15.09.17 zur UA

[mehr...]

Leon Englers "Wasserstoffbrennen", DEA am 8.09.2017 in Gotha

"Wegen deiner Liebe konnte ich morgens aufstehen."

[mehr...]

UA „ICH SCHLIEF MIT GOTT“ von Katja Brunner am 10.06.2017 am Staatstheater Mainz

„… SO EINE MEISTERIN DES VERRÄTSELNS UND DES VERKAUFS, WOHIN SOLL SIE MIT SICH, WENN NICHT ANS LICHT UND DAS LICHT GEHÖRT IMMER ZU DEM GOTT, DENN DER LEUCHTET NUN AUCH SONNTAGS …“

[mehr...]

"Die Olsenbande wandert aus"

Der neue Coup beim 22. Bautzener Theatersommer ... Oh verdammt, Egon!

[mehr...]

UA: "Peng" von Marius von Mayenburg am 03.06.2017

in der Regie des Autors an der Schaubühne in Berlin.

[mehr...]

UA 29.04.2017: "Ruf der Wildnis" nach Jack London

in einer neuen Bearbeitung von Soeren Voima am Staatstheater Darmstadt. Regie führt Christian Weise.

[mehr...]

film


Berlinale-Tipp: "In Zeiten des abnehmenden Lichts"

13.02.2017, Foto: © Inge Zimmermann

Berlinale-Tipp: "In Zeiten des abnehmenden Lichts"

Am 16. bzw. 18.02.2017, jeweils 21:30 Uhr, wird im Rahmen der Berlinale Special Gala "In Zeiten des abnehmenden Lichts" nach der gleichnamigen Vorlage von Eugen Ruge erstmals präsentiert.

Altmeister Wolfgang Kohlhaase verdichtet die Romanvorlage zu eine Studie der verlorenen Utopien. Es entsteht ein filmisches Gesellschaftsbild, in dem Wege und Irrwege des 20. Jahrhunderts am Beispiel einer auseinanderbrechenden Großfamilie in Ostberlin im Frühherbst 1989 aufgezeigt werden.

Regie: Matti Geschonneck

Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase

Darsteller: Bruno Ganz, Hildegard Schmahl, Sylvester Groth, Alexander Fehling

Produktion: MOOVIE GmbH in Koproduktion mit dem ZDF

Berlinale-Termine: 16.02.2017, 21:30 Uhr, im Zoo-Palast 1 sowie 18.02.2017, 21:30 Uhr, im Haus der Berliner Festspiele

<< vorherige

Willkommen bei
henschel SCHAUSPIEL,
dem Berliner Autorenverlag
für Theater, Film und Hörspiel