Logo henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin GmbH

premieren

Unschlagbar - Die Olsenbande!

Ein musikalisches Intermezzo ab 5.1.2018 in Bautzen

[mehr...]

"Delhi, ein Tanz" von Iwan Wyrypajew in Bulgarien

Am 01.12.2017 findet im "Ivan Vazov" Nationaltheater in Sofia die Premiere von "Delhi, ein Tanz" statt. Regie führt Galin Stoev.

[mehr...]

"Peng" von Marius von Mayenburg in Dänemark und Tschechien

Am 29.11.2017 findet im Kongelige Teater in Kopenhagen die Premiere von "Peng" statt. Im Prager Divadlo Leti war am 04.11.2017 die erste Vorstellung dieses Werkes.

[mehr...]
UA "Ein Dings namens Pawlak" von Hartmut El Kurdi

UA "Ein Dings namens Pawlak" von Hartmut El Kurdi

Ein wunderwirres Weihnachtsstück in der Studiobühne Bayreuth

[mehr...]

"Betrunkene" von Iwan Wyrypajew in Kanada und Slowenien

Am 21.11.2017 findet im Théâtre Prospéro in Montréal die Premiere des Werkes "Betrunkene" statt. Am 07.12.2017 folgt eine weitere Premiere im Stadttheater Ljubljana.

[mehr...]

"Der gelbe Nebel" - UA 5.11.17, Schauspiel Leipzig

Weihnachtsmärchen aus dem Zauberland nach Alexander Wolkow

[mehr...]

UA: "Peng" von Marius von Mayenburg am 03.06.2017

in der Regie des Autors an der Schaubühne in Berlin.

[mehr...]

hörspiel


01.01.1970

"Efeu" von Dunja Arnaszus

Alle Jahre wieder ...

Dreimal feiern im Abstand von je zehn Jahren drei unterschiedliche Paare Weihnachten. Kinder wachsen, Körper und Geister ändern sich - die Rituale bleiben, der Kartoffelsalat, das Weihnachtsmenü beim Portugiesen, Fahrraddiebstähle, der selig versponnene Weihnachtsbaumschmuck. Eine rubinschwere Kette wandert von Hals zu Hals. Diebesvolk ist unterwegs in den Stunden vor der Christusgeburt. Es ist der immer wieder herbeigesehnte Heilige Abend zwischen Glücksversprechen und leise rieselnden Katastrophen, den Dunja Arnaszus in ihrem bizarren Sittengemälde in Szene setzt. Und seis drum: Auch wenn das wuchernde Efeu den Putz von der Villa sprengt und den Fahrraddieb Reginald fast verschlingt, wenn uralte Gutscheine die Bescherung zum Knistern bringen und Familien bröckeln - unterm Baum singen sie gemeinsam und inbrünstig Gloria in excelsis Deo. Viel Vergnügen!

Erstsendung 29.01.2018, 22:00 Uhr, MDR Kultur.
Regie Dunja Arnaszus
Mit Eva Löbau, Margarita Breitkreiz, Nina Kronjäger, Almut Zilscher, Michael Klammer, Lena Textor, Lotte Arnaszus u.a.
Produktion MDR/HR 2018
Langfassung 57'30, Kurzfassung 54'02

nächste >>

Willkommen bei
henschel SCHAUSPIEL,
dem Berliner Autorenverlag
für Theater, Film und Hörspiel